Menu
Sie sind hier:

Larochette und seine Burg

Larochette, in der Luxemburgischen Sprache "Fiels" genannt, liegt im Tal der Weissen Ernz.  Obwohl es nicht sehr groß ist, hat es von jeher Stadtrechte wegen der Burg.

Schon im letzten Jahrhundert war Larochette ein beliebtes Reiseziel.  Und die Burg, die Felsformationen, der romantische Marktplatz "Bleech"  und die neoromanische Kirche haben noch nichts von ihrem Reiz verloren.

Die restaurierte Burg von Larochette ist sicher einen Besuch wert, es ist eigentlich eine Doppelburg aus dem 13. Jahrhundert.  Seit 1979 wird an den Ruinen gearbeitet.  Bei Ausgrabungen am ehemaligen Burgfried wurden Reste einer spät-keltischen Siedlung gefunden.

Auch die Natur ist noch so schön wie damals.  Sogar Wandermuffel werden an Spaziergängen in der herrlichen Natur ihre Freude haben, zum Beispiel durch das Manzebachtal, von Ernzen zum romantischen Schloß Meysembourg.  Regionale Wanderkarten werden an der Rezeption von Camping Auf Kengert angeboten.

Gästeführungen und Touren

In den Sommermonaten gibt es regelmässige Gästeführungen vom regionalen Tourist Office. Es gibt auch gratis Tourenim Planwagen mit Ardennerpferden, Abfahrt bei der Burg Larochette.  

Mehr über Larochette auf www.visitlarochette.lu


*** 2021 : Stellplätze können online gebucht werden

Für Hütten und Chalets bitte den Kalender ansehen



Der Campingplatz ist ab 1. April 2021 geöffnet, mit sanitären Anlagen. Für alle weitere Informationen über Corona, lesen Sie bitte oben. Für das Wochenende vom 9. bis 12. April gibt es leider keine befestigten Wohnmobilstellplätze mit Rasengittersteine mehr, Sie können aber gerne auf einem Grasplatz stehen. Vom 6. bis 16. April 2021 wird die rue de Mersch in Larochette abgeschlossen für Arbeiten. Hier finden Sie eine Karte und mehr Info