Menu
Sie sind hier:

Verschoning kuisvoddeke darm Etterbeek Reet Kontich

 

In den siebziger Jahren hatten wir einen regelmäßigen Gast aus Belgien, der einer der Ferienhäuser mietete.

Er kam eines Tages an die Rezeption: "Verschonung, der Lappen ist im Darm getroffen und jetzt habe ich Verstopfung". "Was ???" Es stellte sich heraus, das sein Putzlappen im Abflussrohr geraten war und eine Verstopfung verursachte.

Ein weiterer belgischer Gast namens Plasman (litt. Urine-Mann) wohnte in der Drabstraat  (litt. Schlammstrasse) in Etterbeek (litt. Eiter-Bach), seine Frau aus Reet (Hintern) und er arbeitete in Kontich (Arsch-ich).

 

Es gab auch einen Gast, der bei uns Benzin tankte:

-        "Der Kraftstoff in Luxemburg ist nicht nur billiger, sondern auch viel besser", sagte er uns.

-        "Wirklich?"

-        "Ja, ich bin hierher mit meinem Wohnwagen mit niederländischem Benzin gefahren. Letzte Woche bin ich zurückgefahren, mein Wohnwagen blieb hier, mit Luxemburger Benzin, und ich habe viel weniger verbraucht. "


2017 : Stellplätze frei für alle Daten
Für Hütten und Chalets bitte den Kalender ansehen