Menu
Sie sind hier:

Die Hühnerställe die Mietobjekte wurden, Huhn 1 und Huhn 2

 

In den frühen Jahren des Campingplatzes, gab es eine steigende Nachfrage nach Mietobjekten. Es wurden zu diesem Zweck Mobilheime gekauft, die die Namen "Linda I" bis "Linda IX" bekamen. Außerdem gab es zwei "Marion", ein "Tukker" (der einem Privatmann aus Enschede gehörte), und eine Reihe von "Flavia" und "Titia" welche von einer Familie aus Hilversum vermietet wurden.

Es war damals schon nicht einfach, eine Baugenehmigung zu bekommen, so wurde versucht das zu umgehen indem die Anfrage gemacht wurde für 2 Hühnerställe. Das funktionierte, und diese beiden Häuser waren "Huhn 1" und "Huhn Chicken 2". Nach ein paar Jahren bekamen sie die mehr einladende Namen Sunny Corner und Summer Dream. Und ja, es gibt bei unseren aktuellen Chalets noch immer zwei mit diesem Namen, aber die haben nichts mit den ursprünglichen Hühnerställen zu tun. Im alten "Summer Dream" war jahrelang die Sauna, bis das Gebäude beinahe zusammenbrach, da es aus Pressholzplatten gebaut war, die nach all diesen Jahren völlig vergangen waren.

Später hatten wir auch regelmäßige Wohnwagen von Personalverbänden, zum Beispiel die Trolleys aus Arnhem, die Puem (Stromgesellschaft der Provinz Utrecht), die Zentrale Volksbank Utrecht, viele Mitglieder machten jedes Jahr davon Gebrauch.

Hoogovens IJmuiden hatte jahrelang ein Überlebenscamp in Luxemburg für ihre professionelle Schule, sie mussten unter anderem lange Märsche wandern und Kanufahren.

Die Schule Gaasterland von Balk hatte auch viele Jahre ein Feriencamp Auf Kengert.


2017 : Stellplätze frei für alle Daten
Für Hütten und Chalets bitte den Kalender ansehen